Profi Hanteln

Für Anfänger bietet der Markt der Hanteln wirklich jede Menge Auswahl. Angefangen von der einfachen Kompakthantel, die im Grunde nichts weiter ist, als eine klassische Kurzhantel bis hin zur Aerobic-Hantel. Diese besondere Hanteln sind für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet. Indes begeistert die Auswahl natürlich auch die Profis. Immerhin wollen Profi-Sportler auch ihre Muskel- und Kraftzuwächse weiter ankurbeln. Das geht leider nicht mit den günstigen Einsteigermodellen, welche meist nur für Anfänger geeignet sind, sondern benötigt es dafür mehr als eine klassische Kurzhantel. Die meisten Profi Hanteln bestehen aus wesentlich intensiveren Gewichtscheiben, weil da der Hauptgrund begraben liegt, um überhaupt dem Muskelaufbau weiter voran schreiten zu können. Denn die Muskeln müssen weiter mit neuen Muskel-Reize durch die verschiedensten Komponenten gefördert werden und da reicht es nicht aus, durchgehend dieselben Gewichte zu stämmen. Deswegen sind Profi Hanteln eine Überlegung wert, wenn es eher in die Richtung Bodybuilding und professionellen Kraftaufbau geht.

Profi Hanteln für Bodybuilder

Profi Hanteln sind lediglich etwas für Fortgeschrittene Hantelheber. Gelegenheitsheber sind hier wirklich falsch beraten, wenn sie glauben, dass die Profi Hantel einfach zu stemmen ist. Wir reden hier teilweise von mehr als 20 Kilogramm pro Seite. Hanteln mit Gewichtscheiben bis zu 50 Kilogramm hebt man auch längst nicht mehr mit einer Kurzhantel, sondern ist da die Langhantelstange wichtig. Deswegen sind Profi Hanteln nicht mit klassischen Kurzhanteln & Co zu verwechseln, sondern nur das Profiwerkzeug ist hilfreich.

Nachteile bei Profi Hanteln

Profi Hanteln haben den Nachteil, dass sie etwas kostspieliger sind, als klassische Hanteln. Das liegt meist an den schweren Gewichten und das muss hier erwähnt werden. Ein weiterer Nachteil ist, dass nur Profis mit dem Equipment und Zubehör umgehen sollten und keine Anfänger, die glauben, weil sie einen 10KG Kartoffelsack heben, dass sie auch 20KG Hanteln heben können. Die Muskulatur, der Nacken- und Rückenbereich sind sehr empfindlich und da sind fatale Gesundheitsschäden bei falscher Trainingsweise und falscher Ausführung möglich. Profi Hanteln sollten den Profis überlassen bleiben.

Das Hantelkauf Fazit

Als Fazit bleibt nichts übrig als zu sagen, dass als Anfänger und Hobbysportler die Finger von solchen Profi-Hanteln gelassen werden sollte. Denn es macht keinen Sinn mit Gewichten zu hantieren, die man nicht beherrschen kann. In diesem Fall passt allerdings eher, die man nicht heben kann. Denn Profi-Hanteln erweisen sich als schwieriges Pflaster, um sie zu heben, weil da schon mehr Können dabei sein muss. Fortgeschrittene, die sich langsam steigern möchten, sollten auf Profi Hanteln von Bad Company, Gorilla Sports & Co zurückgreifen. Möglicherweise eine Hantelbank für Bankdrücken und die richtigen Übungen nutzen. Doch Anfänger, die nicht an einem gut gebauten Körper interessiert sind, die brauchen auch keine Profi Hanteln. Abgesehen davon wären diese für die gelegentlichen Hiebe zu teuer. Wer allerdings in den Profisport einsteigen möchte, der kann sich den Kauf einer Profi-Hantel doch überlegen.